Sport Awards 2015 für „Power-Frauen”

Ausgezeichnete „Power-Frauen“: Franziska Meyer, Lisa Vogelgesang, Sofia Reinicke, Mira Klemperer, Finja Bormann und Kerstin Hinze-Melching (vordere Reihe von rechts) mit Karl-Heinz Krüger, Andreas Wiese, Bertold Klemperer und Peter Block (hintere Reihe von rechts). (Foto von Cornelia Kolbe)Ausgezeichnete „Power-Frauen“: Franziska Meyer, Lisa Vogelgesang, Sofia Reinicke, Mira Klemperer, Finja Bormann und Kerstin Hinze-Melching (vordere Reihe von rechts) mit Karl-Heinz Krüger, Andreas Wiese, Bertold Klemperer und Peter Block (hintere Reihe von rechts). (Foto von Cornelia Kolbe)

Die Sparkasse Hildesheim zeichnet drei Einzelsportlerinnen und drei Damen-Teams mit dem Sport Award 2015 aus.

HILDESHEIM. Die Sparkasse Hildesheim verdeutlicht ihr Engagement im Sport mit der Vergabe ihrer Sport Awards, die jedes Jahr unter einem anderen Motto  stehen. Nach „Aufsteiger 2014“ hieß es diesmal „Power-Frauen 2015“. Und davon gibt es einige, wie Sparkassenvorstand Peter Block bei der Preisverleihung feststellt: „Es gibt tolle Leistungsträgerinnen in unserer Region, die in ihren Sportarten auf dem Weg nach ganz oben sind.“

In einer kleinen Feierstunde zeichnete die Sparkasse drei Einzelsportlerinnen und drei Damenteams aus. Neben den Pokalen erhielten die „Power-Frauen“ Prämien zur Unterstützung der Trainingsarbeit. Karl-Heinz Krüger, zuständig für Sportsponsoring bei der Sparkasse, moderierte die Verleihung und stellte fest, dass alle Einzelsportlerinnen vom Sattel aus ihre Erfolge feiern.

Die Hildesheimerin Emma Hinze gewann in den letzten Jahren so ziemlich alles, was man im Bahnradsport der Juniorinnen gewinnen kann. Da sie selbst bei einem Wettkampf in Hongkong weilte, verkündete ihre Mutter Kerstin die Sensation: „Emma wird als Ersatzfahrerin an den Olympischen Spielen in Rio teilnehmen. Das wurde uns soeben bestätigt!“

„Bis Olympia ist es zwar noch weit, aber die ersten Weltcup-Punkte habe ich auch schon gesammelt“,  stellt Finja Bormann vom Reit- und Fahrverein Harsum selbstbewusst fest. Die Amazone blickt auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück, errang unter anderem das deutsche Reitabzeichen in Gold und freut sich über eine besondere Nominierung: „Im Februar starte ich bei den Löwen Classics in Braunschweig beim U25 Springpokal, meinem ersten S***-Springen.“

Sprünge von mehreren Metern Höhe und Weite sind bei der dritten Titelträgerin keine Seltenheit. Franziska Meyer gewann die Deutsche Meisterschaft im Mountainbike Enduro und die Gesamtwertung im German-Downhill-Cup. Mit bis zu 70 km/h geht es da für die Hildesheimerin bergab. Die Medizinstudentin kennt das Risko, weiß aber auch, wie man es minimieren kann: „Ich taste mich im Training langsam an die Sprünge heran, bevor ich mit vollem Tempo abhebe.“

Team-Award für die Damenfussballmannschaft des PSV Hildesheim

Ein Team-Award ging an die Damenfußballmannschaft des PSV Hildesheim. Die Aufsteiger der Oberliga Niedersachsen stehen bereits wieder ganz oben in der Tabelle. Trainer Andreas Wiese dämpft die Euphorie: „Vor dem nächsten Schritt wollen wir hier Erfahrung sammelt. Wir sind ein sehr junges Team.“ Das konnte man bei der Preisverleihung sehen, als die 16-jährige Sofia Reinicke den Preis entgegennahm.

Anschließend erhielten die Platznachbarn vom MTV48 ihre  Trophäe. Das Volleyball-Damenteam hat den Aufsteiger-Modus seit ein paar Jahren auf „Durchstarten“ gestellt und schließt fast jede Saison – nomen est omen – mit 48:0 Punkten ab. „Dass können wir nach einer Niederlage  in diesem Jahr nicht mehr schaffen“, ärgert sich Trainer und Sponsor Bertold Klemperer. Tochter Mira sieht das gelassener und freut sich auf die Regionalliga Nord/West.

Der dritte Team-Preis ging an Sportlerinnen, die sonst eher Einzelkämpferinnen unterwegs  sind. Die U18-Leichtathletik-Staffel von Eintracht Hildesheim schaffte im letzten Jahr einen hervorragenden vierten Platz bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Die fünf Läuferinnen um Lisa Vogelgesang, die selbst auch noch Deutsche Meisterin im 1500m-Hindesnislauf wurde, teilte Trainer Heiko Wilcke im Vor- und Endlauf taktisch klug ein. Lisa freut sich über die Anerkennung im Namen der ganzen Trainingsgruppe .

Kommentar hinterlassen on "Sport Awards 2015 für „Power-Frauen”"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*