PHILOSOPHIE-FESTIVAL: SCHÖNHEIT IST FREIHEIT

"Teatro-alla-Moda": Das-Theaterduo Gaby Bultmann und Daniel Ruzzier."Teatro-alla-Moda": Das-Theaterduo Gaby Bultmann und Daniel Ruzzier.

Das 5. Festival der Philosophie lockt mit über 60 Veranstaltungen. Auch in Hildesheim wird einiges geboten. 

Von Robert Schoder

HANNOVER/HILDESHEIM. In dieser Woche lädt das 5. Festival der Philosophie unter dem Titel „Schönheit ist Freiheit“ nach Hannover und einige umliegende Städte ein.  Die Besucher können Lesungen, Vorträgen und Konzerten lauschen, Führungen mitmachen, Theaterstücke sehen und vieles mehr.

Insgesamt wird es über 60 Einzelveranstaltungen in diesem Rahmen geben.

Der Mitorganisator Prof. Dr. Peter Nickl verrät: „Bei einer so einer hohen Anzahl von Veranstaltungen ist es eine komplexe Aufgabe, für alle einen geeigneten Raum zu bekommen. Wir sind froh, auch das Römer- und Pelizaeusmuseum gewonnen zu haben.” Im RPM ist die Ausstellung „Bilder der Freiheit“ zu sehen, zudem werden dort weitere drei Veranstaltungen zu erleben sein.

Assunta Verrone, die ebenfalls ein der Organisation tätig ist, wirft ein, „Die Bilder bilden den Rahmen für das gesamte  Festival. Wir wahren froh, sie hier aufhängen zu können und das Römer- und Pelizaeus Museum war so begeistert, dass sie sogar bis zum 22. Januar dort ausgestellt werden“.

Die Idee für ein Festival der Philosophie stammt aus dem italienischen Modena, wo ein solches bereits seit 2001 ausgerichtet wird und von wo es dann 2008 nach Hannover kam. Hier findet es alle zwei Jahre statt und soll tausende Menschen zu Inspiration und Austausch in die Stadt locken.

Was wird in Hildesheim geboten? 

Am Donnerstag, 27. Oktober, hält der Hildesheimer Professor Uwe Wolff  ab 18.30 Uhr einen Vortrag mit dem Titel „Frauen: eine Kulturgeschichte der Schönheit“. Veranstaltungsort ist das RPM. Für Samstag, 29. Oktober, wurde die teils in Florenz, teils in Hannover lebende Literaturwissenschaftlerin Monika Antes dazu eingeladen, ihr neues Buch „Die Vermessung der Liebe“  vorzustellen und daraus zu lesen. Beginn der Lesung ist um 18.30 Uhr.

Am Sonntag, 30. Oktober, wird das Theaterstück „Il Teatro alla Moda“ aufgeführt. Gaby Bullmann und Daniele Ruzzier sind das deutsch-italienischer Theater Duo. Beginn der Aufführung ist um 18 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro (ermässigt: 10 Euro).

Unterstützt wird es auch von der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Hildesheim e.V. .

Nicht zu vergessen ist die fortlaufende Ausstellung neun abwechslungsreicher Maler und Malerinnen, welche ihre individuellen Standpunkte zum Thema Schönheit und Freiheit in sehr unterschiedlichen Stilen und Techniken zum Ausdruck bringen.Die Ausstellung im Roemer- und Pelizaeusmuseum läuft noch bis zum 22. Januar 2017 und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet (außer montags).

Kommentar hinterlassen on "PHILOSOPHIE-FESTIVAL: SCHÖNHEIT IST FREIHEIT"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*