Der endgültige Bruch: Hartmann wollte weg

Dominic Hartmann (ganz links) wurde von Trainer Stoffregen suspendiert. (Foto: Kais Bodensieck)Dominic Hartmann (ganz links) wurde von Trainer Stoffregen suspendiert. (Foto: Kais Bodensieck)

Dominic Hartmann, Mittelfeldspieler beim VfV 06 Hildesheim, soll in der Winterpause um die Auflösung seines Vertrages gebeten haben. Der Bruch mit Trainer Jürgen Stoffregen scheint nicht zu kitten. 

HILDESHEIM. Noch bis November vergangenen Jahres war Dominic Hartmann eine absolute Führungsfigur beim VfV. Dann schmiss ihn Trainer Jürgen Stoffregen aus dem Kader für die Partie gegen Cloppenburg. Dass dies aus disziplinarischen Gründen geschah, davon wollte man beim VfV nichts wissen. Nur einen Tag später vermeldeten die Verantwortlichen der Domstadtelf: alles wieder gut. Doch Hartmann war nicht mehr Kapitän des Regionalligateams.

Nach Informationen von CityToday soll Hartmann bei Präsident Salge und Team-Manager Hesse in der Winterpause um die vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten haben. Weil der Bruch mit Trainer Stoffregen scheinbar nicht mehr zu kitten ist. Von Seiten des Vereins gibt es dazu keine Stellungnahme. “Dominic trainiert mit der Mannschaft. Von Auflösung ist mir nichts bekannt”, teilt Mediensprecher Mike Münkel auf Anfrage der Redaktion mit.

Welche Rolle Dominic Hartmann noch in den Planungen des Chefcoaches spielt, wird sich in der Rückrunde zeigen. Am 23. Januar muss der VfV zur Nachholpartie beim BV Cloppenburg antreten.

Über den Autor

Oliver Carstens
Oliver Carstens
Oliver Carstens wurde 1979 in Hannover geboren und ist nach 12 Jahren in Hamburg und Schleswig-Holstein im März 2012 nach Hildesheim gekommen. Der gelernte Journalist arbeitet seit fünf Jahren im Bereich Lokaljournalismus. Ersten Erfahrungen bei einem Stadtmagazin in Hannover folgten in Hamburg Engagements für Wochen- und Tageszeitungen. Beim Pinneberger A. Beig Verlag, der zu Schleswig-Holsteins größtem Verlagshaus (sh:z) gehört, lenkte Carstens mehrere Monate als verantwortlicher Redakteur die Geschicke der neuen Sonntagszeitung "Tageblatt am Sonntag". Nach seinem Umzug nach Hildesheim arbeitete der gebürtige Hannoveraner als freier Journalist für die "Hildesheimer Allgemeine Zeitung", bevor er CityToday gründete. Als Inhaber der Medienagentur "Aussenkontakt" entwickelt er zudem Kommunikationskonzepte aus einer Hand, ist Experte für social media-Anwendungen und referiert zu journalistischen Themen. Zudem ist Carstens als Moderator und Organisator von politischen Veranstaltungen und Podiumsdiskussionen für die Friedrich-Naumann-Stiftung Für die Freiheit tätig.

Kommentar hinterlassen on "Der endgültige Bruch: Hartmann wollte weg"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*